Acom

So, lange kam nichts neues, deshalb jetzt im Minutentakt.

Ich war gestern bei Acom. Für alle, denen das kein Begriff ist, Acom ist ein kleine Computerfilialenkette in Berlin mit 2 Filialen.

Dadurch, dass ich früher Aushilfsweise bei K&M gearbeitet habe, war mir der Name auch bekannt, da wir die Leute öfter dahin verwiesen haben, falls es irgendwas bei uns nicht gab.
Durch Kollegen habe ich dann auch erfahren, dass Acom irgendein perverses Aufzugsystem hat.
Jetzt habe ich es gesehen! Unten ist der Laden und dadrüber ist anscheinend das Lager und die Technik, das heißt jeder Scheiß muss erst mit nem Lastenaufzug runtergefahren werden.

Aber egal, ich hatte also den Auftrag 2 Laptoptaschen zu begutachten (ja, solche schweren in Entscheidungen darf ich für andere Menschen treffen). Zwei, weil ich mir beide vor Ort anschauen wollte und dann entscheiden, welche der beiden die bessere ist.

Nach 20 Minuten warten war ich an der Reihe und habe mein Anliegen vorgetragen.
Nach einem sehr sehr lustigen Witz über meinen Nachnamen (den ich noch NIE vorher gehört habe) war meine Bestellung auch schon gefunden.
Folgender Dialog entwickelte sich.

‚Ja, zwei Notebooktaschen, kommt dann gleich runter!‘

‚Alles klar, aber ich kann mir die vorher nochmal anschauen, oder? Weil ich nur eine von beiden nehmen möchte‘

(kurzes zögern und entsetzen und auf den Monitor schauen) ‚Ähm, aber das ist ja schon eine persönliche Bestellung, eigentlich geht das nicht, dann nur eine zu nehmen‘

‚Doch doch, das geht, ich hab das ja über das Internet bestellt, und da habe ich ein Widerrufsrecht, das heißt ich könnte auch keine nehmen.‘

‚Naja, wir schauen gleich mal, wenn die Taschen da sind, kleinen Augenblick‘

Bei uns (K&M) war das immer eine Sache von 2 Minuten. Wenn der Kunde eine Sache aus der Bestellung nicht wollte, haben wir die komplette Bestellung rausgenommen und ihm das verkauft, was er wollte und der Rest wurde eingelagert.
Da ich aber eine zivilrechtliche Grundausbildung hinter mir habe, wußte ich ja um meine Rechte und habe mir weiter keine Gedanken gemacht.

Nach einer gefühlten Stunde, waren dann die Sachen auch schon unten. ‚Mein‘ Berater hat die Sachen dann aus dem Aufzug geräumt und noch eine Weile liegen lassen, wahrscheinlich um mich noch ein wenig für meine unglaubliche Idee zu strafen.
Lustigerweise hat dann aber der andere Mitarbeiter, der wohl auf der Suche nach einem Switch war, 5 Minuten die Kiste untersucht in der eine der Taschen war um herauszufinden was das wohl ist.
Schlussendlich half ihm dann der Kollege.

Ich hatte auch schon Angst, er würde sich nicht trauen nachher bei mir die Kiste aufzumachen um mir die Tasche zu zeigen, aber die Angst war unbegründet.
Er hat dann mit einer unfassbaren Vorsicht – ich hatte kurz die Vermutung sie wäre mit Schwarzpulver gefüllt – diese Kiste aufgeschnitten.

‚So, ich nehm dann die hier‘ sprach ich

‚Alles klar, dann muss ich die nur nochmal hochschicken, damit die die Seriennummer löschen‘

Ohne Scheiß, das hat wieder 20 Minuten gedauert.

Um dann doch noch freundlich zu sein, habe ich mich für den Aufwand entschuldigt:

‚Tut mir leid, ich wußte nicht, dass das bei euch so ’ne Aktion ist, bei uns hat das immer nur 2 Minuten gedauert. Wir haben die dann einfach komplett rausgenommen und die andere wieder rein‘

‚Ja, aber das geht ja nicht, wir können die Tasche ja nicht wieder ins Nirvana schicken‘

‚Nee, aber ihr könnt sie ja einfach wieder einlagern‘

‚Ja, aber das ist ein Artikel der jetzt extra bestellt wurde, deshalb haben wir das ganze jetzt auf Kulanz gemacht‘

‚Nee nee, das war ja wie gesagt ein Internetgeschäft‘

‚Nein, sie sind ja jetzt hier im Laden‘

‚Ja, aber ich hab ja noch nichts gekauft, und bestellt habe ich übers Internet‘

‚Na gut, da gehe ich mit‘

Schön, dass er es am Ende verstanden hat, aber schade, dass es trotzdem ein fader Beigeschmack bleibt.
Dafür, dass ich da bestimmt über eine Stunde verbracht habe, nur um eine beschissene Tasche zu kaufen, war das dann doch nicht so toll, dass ich es je wiederholen möchte.

Das ist wohl auch der Grund, wieso die Leute so viel bei K&M einkaufen, obwohl das bei den meisten Sachen bei weitem nicht der günstigste Laden war/ist.
Aber wir haben uns nie so eingekackt!

Advertisements

3 Responses to Acom

  1. Peter sagt:

    Naja, K&M gibt es auch hier in Hamburg und da habe ich auch schon dolle Sachen erlebt, inklusive Bestellung von Mainboards, Info, dass sie nun im Laden sind und abgeholt werden können und dann, bei erscheinen, zu hören, dass man sie nicht bekommen hat und dafür nun einfach andere bestellt hat. Das hat einiges an Reden gebraucht, um den Herren klarzumachen, dass ich überhaupt keine Kaufverpflichtung habe, wenn sie nicht das liefern, was ich bestellt habe, sondern was anderes. Waren damals so ca. 10 – 15% Preisunterschied, und ich vermute, wenn man mich vorher angerufen und die Situation erklärt hätte, wäre das OK gewesen. Aber sowas geht halt mal gar nicht. Möglicherweise ist das aber auch immer nur ein dämlicher Mitarbeiter, der’s verbockt.

  2. Nick sagt:

    HH-City?
    Von den Kollegen habe ich auch schon gehört, da kann das gut möglich sein.
    Aber mal abgesehen davon, dass das ohne Rücksprache mit dem Kunden nicht in Ordnung ist, einfach die Bestellung zu ändern, hättest du (wenn es eine automatische Bestellbestätigung war) eigentlich sehen müssen, was nun für dich zur Abholung bereit liegt.
    Das ist nämlich alles über das Warensystem automatisiert.
    Auch wenn jemand eine neue Bestellung einpflegt, wird automatisch über die eingegebene email benachrichtigt.
    Die Bestätigung zur Abholung bekommst du dann automatisch, wenn die Bestellung geöffnet und der Artikel gescannt wurde.

  3. nachrichten sagt:

    Wirklch sehr informativ! Werde aufjedenfall wieder kommen. Danke fuer den Beitrag.

    Gruss
    Andres

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: