Traurig…

…war das, was ich heute erlebt habe irgendwie schon. Auch wenn man keine weiteren Hintergründe kennt.

Drei Russen waren heute bei mir. Eine junge Frau (später stellte sich heraus 24). Ein wohl relativ hoher Botschaftsmitarbeiter und eine andere Dame.
Das einzige was herausstach war die Uhr von einem Luxusartikelvertrieb, dessen Anfangsbuchstabe ziemlich weit hinten im Alphabet zu finden ist.
Der Preis war dementsprechend im 5-stelligen Bereich und der Zollbeamte hat die Herrschaften deshalb zum Check-In begleitet, nachdem wir mit allem durch waren.

Nach einiger Zeit kam dann der Kollege vom Zoll zu mir und meinte wir hätten ein Problem. Das Mädel ist nicht geflogen und nun muss die Sache rückgängig gemacht werden, da die Uhr nicht exportiert wird und eine Aufbewahrung beim Zoll für die Touristen nicht in Frage kommt.

Gesagt getan.

Als ich dann danach noch bei den Kollegen beim Zoll war, habe ich nochmal nachgefragt, was genau denn war (bisher bin ich davon ausgegangen, dass der Flug gecancelt wurde)

Das Mädel hatte einen Freund in Russland, der ihr das Ticket gekauft hat. Beim Check-In hat sie dann erfahren, dass ihr Freund das Ticket von Moskau aus wieder storniert hat.
Sie hat dann mehrmals versucht ihn anzurufen, aber er wollte nicht mit ihr sprechen.

Jetzt kann man nur mutmaßen was da vorgefallen ist (die Uhr hat ihr wohl der Botschaftsmitarbeiter geschenkt), aber die feine russische englische Art war das mit Sicherheit nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: